Beratung und Projektbegleitung

Beratung


kostenloses Erst- / Aufschlussgespräch (iPro-N, BiK, WTT)
Unsere Ingenieure machen sich bei Ihnen im Betrieb zunächst ein Bild von Ihrer innovativen Projektidee und erörtern mit Ihnen verschiedene Herangehensweisen und Fördermaßnahmen, welche speziell für Ihr Vorhaben und Ihren Betrieb von Nutzen sind. Im Rahmen der Innovationsförderung der Emsland GmbH werden Ihnen dazu die Möglichkeiten aus verschiedenen Technologie-Förderprogrammen und dem Know-how-Transfer durch die Einbindung von Hochschulexperten und/oder ergänzenden Firmen dargestellt.

kostenlose(s) Vertiefungsgespräch / Anwendungsberatung (iPro-N, BiK)
Auf Basis der Erkenntnisse des Aufschlussgespräches werden Ihnen unsere Mitarbeiter mit Unterstützung externer Know-how-Träger helfen, bedarfsgerechte Technologie-Anwendungen für Ihr Unternehmen zu initiieren und für die Implementierung vorzubereiten. Dies gilt für den Produktionsprozess ebenso wie für die Entwicklung neuer Produkte. Im Vordergrund steht dabei der aus Sicht des Unternehmens optimale Lösungsweg.


Projektbegleitung


Konzeptentwicklung / Potentialprojekt / qualifizierte Beratung (iPro-N, BiK, WTT)
Externe Spezialisten aus freien Ingenieurgesellschaften, Hochschulen und anderen Wissenseinrichtungen erarbeiten gemeinsam mit Ihnen das Konzept für die technologische Umsetzung Ihrer Produkt- oder Prozessinnovation. Innerhalb dieser Beratungsstufe variieren je nach Technologie-Förderprogramm die Fördersätze.
Förderfähige Kosten: Dienst- / Fremdleistungen.

Machbarkeitsstudie / Demonstrator (iPro-N, BiK)
Externe Experten aus Deutschland und den Niederlanden erstellen in Kooperation mit Ihren Firmenmitarbeitern eine Machbarkeitsstudie inklusive Wirtschaftlichkeitsanalyse oder einen Demonstrator. Diese Stufe sorgt dafür, dass Ihre Forschungs- und Entwicklungsmaßnahme sowohl ein technologischer, als auch ein wirtschaftlicher Erfolg wird. Innerhalb dieser Beratungsstufe variieren je nach Technologie-Förderprogramm die Fördersätze.
Förderfähige Kosten: Dienst- / Fremdleistungen.

Entwicklungsprojekt / Prototypenentwicklung (iPro-N, BiK)
Ihr Unternehmen realisiert in Zusammenarbeit mit deutschen und niederländischen Know-how-Trägern ein firmeneigenes Entwicklungsprojekt.
Förderfähige Kosten: eigene Personalkosten, Dienst- / Fremdleistungen, Sachkosten


Falls Ihr Bedarf von den oben genannten Unterstützungsangeboten abweicht, sprechen Sie uns an.